Freewar-Blog

Erlebnisse der Weißfüchse in den Welten von Freewar

Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern NPCs

DarkSpark (Clantelepathie): Szocko? Meinst, wir schaffen die massive Landqualle? Mit dieser scheinbar harmlosen Frage fing alles an. Diese Qualle war mir schon einige Male in der Kanalisation in Konlir begegnet. Aber so ein riesiges Ding – da hab ich lieber immer einen großen Bogen drumgemacht. Sie sah nicht so aus, als ob man sie einfach [...]

und ich auch dabei war… Es war mal wieder an der Zeit, dass wir endlich einen gemeinsamen Clanausflug starten und Eagles Idee war es dem Beutel-Tiger einen Besuch abzustatten. Gut vorbereitet machten wir uns zu fünft auf den Weg. Subaru, Orakel (natürlich mal wieder überladen, aber dafür mit einem praktischen “Sicht der Lebensenergie”-Zauber) und Apollostar1 [...]

Eine weitere, schöne Methode, um NPCs zu jagen, ist die Kombination zweier Items. Man besorgt sich zunächst Schattenflügel aus Narubia und hängt sich dann die Pyramide der Seelen um den Hals. Der Schwierigkeitsgrad beide Items gleichzeitig zu haben, ist allerdings ziemlich hoch. Die Pyramide wird einem leider oft sehr schnell entrissen und die Schattenflügel lösen [...]

An diesem Wochenende war es mal wieder so weit: Ich habe alle meine sieben Sachen gepackt und bin auf die Pirsch gegangen. NPCs jagen macht immer wieder richtig Spaß. Ich habe es auf zwei verschiedene Arten ausprobiert. Methode 1: Systematisch von einem Land ins nächste wandern und jeden einzelnen Quadratmeter untersuchen. Also zwischen allen Büschen [...]

Ja… Ich konnte es auch kaum glauben, aber heute ging es tatsächlich los. Wir hatten schon mehrere Wochen geplant, wie wir dieses tigerähnliche Wesen (man nennt ihn auch Beuteltiger) zur Strecke bringen könnten. Alle packten sich Ihren Rucksack (Sparky, Fire, Sammuel, Darkjule und ich waren dabei) zusammen, Eliot besorgte noch ein paar blaue Heilzauber und [...]

Als fire_dragon sich gerade auf Schatzsuche befand, lud mich Exodus ein den Loroktom, ein schwerfälliger Steingolem, zu erlegen. Nun gut, der Weg war zwar sehr weit, aber mit der Hoffnung auf einen wertvollen Fund machte ich mich auf den Weg nach Orewu. Unsere Strategie war einfach und hatte sich auch schon oft bewährt. Zu erst [...]

Es ging einfach nicht anders… Ich musste unbedingt nochmal ins Nest in Torihn, um zu erforschen, was es mit den großen Fußabdrücken auf sich hatte. Also ging es wieder los und nachdem ich die Feuerechsen aus dem Nest verjagt hatte, dachte ich schon, es gibt wieder nichts besonderes zu entdecken. Aber dieses große Nest musste [...]