Irgendwie kommt mir die Welt ein wenig komisch vor in letzter Zeit. Überall laufen einem neuartige Insekten und sonstige Tiere über den Weg. Ruhmreiche Wissenschaftler haben sie Phasenwesen genannt.

Versteh ich irgendwie nicht…

Alle Wesen sind doch Phasenwesen. Sie entstehen und sterben irgendwann. Meist durch einen Jäger, der Beute machen möchte. Wieso heißt plötzlich jedes gefühlte dritte NPC, das einem über den Weg läuft “Phasen”irgendwas? Von der kriechenden Phasenmade, über den angriffslustigen Phasentiger, bis hin zum flatternden Phasenvogel ist alles dabei.

Sind den Biologen etwa die Namen für die Tierwelt ausgegangen?

Naja, mir soll es egal sein. Hauptsache ich erhöhe ordentlich meine Erfahrung, so dass ich irgendwann mal den waghalsigen Kampf mit den Einflüglern (natürlich ohne Gift) aufnehmen kann!

Kleiner Tipp: Erst die Angriffsstärke nachschlagen und dann zuhauen. Manche Phasenwesen sind ganz schön kräftig ;-)