Als kleine Ergänzung zu meinem letzten Beitrag über die Vermessungen, soll dieser Beitrag dienen.

Da wir heute mal wieder Zeit für eine coole Vermessung hatten, ist Eyalie sogleich zum Vermessungsamt geeilt und Tein und ich besorgten uns sofort einen Messender. Wir rannten schnell in Richtung unserer Zielpositionen und dann passierte es:

Tein lief die Goldhornziege über den Weg und dazu noch jemand, der diese zum Ziel treiben wollte. So wie wir unseren Tein eben kennen, lies er es sich nicht nehmen, die nette Goldhornziege zu erschlagen. Und das – nebenbei bemerkt – mitten in einer Vermessung!

Es folgte, was kommen musste und Tein stand gestarrt in der Gegend rum und die Vermessung als Läufer war für ihn “gelaufen” ;-)

Zum Glück waren wir so flexibel, dass wir Tein zunächst mit einem Clannotruf zum Vermessungsamt holen wollten, was allerdings nicht funktionierte (warum auch immer). Ein Clan-Hinzauber brachte aber dann den gewünschten Effekt und die Vermessung konnte erfolgreicht durchgeführt werden.

Deshalb mein Fazit aus dieser Vermessung: Egal was passiert – wenn du bei einer Vermessung mitmachst, geh zu deiner Zielposition mit einem Messender. Bitte nicht ablenken lassen!