In den letzten Tagen habe ich mal wieder eine Menge Aufträge gemacht und irgendwie kommt es mir so vor, dass es mit Aufträgen viel zu einfach ist, Gold zu verdienen. Ok… Ich habe die Charakterfähigkeiten Auftragsplanung und Plünderung auf der höchsten Stufe. Das bringt natürlich einiges an zusätzlichem Gold ein.

Nur ein Beispiel: Der Auftrag mit dem Quallenglibber. Dazu gehe ich in die Kanalisation (wäre ich wahrscheinlich ohne Auftrag nicht hingegangen), töte 5-10 Kanalquallen, die mir jeweils über 50gm einbringen und werde dann noch mit 100gm vom Auftragshaus belohnt und das innerhalb von 2-3 Minuten. Wenn ich mir überlege, wie viel Zeit ich früher beim Jagen investieren musste, um so viel Gold zu verdienen… Auch bei dem Auftrag mit dem Messender, kann man unglaublich hohe Summen verdienen. Es gibt nur wenige Aufträge, bei denen ich unter 50gm verdiene und die sind meist unter einer Minute erledigt.

Vielleicht sollte das Auftragshaus mal darüber nachdenken, weniger für die Aufträge zu zahlen!