Also mit den Aufträgen ist ja wirklich eine richtig gute Beschäftigung geschaffen worden. Es gibt auch immer wieder neue interessante Fälle, die man als Aufträgler zu erledigen hat. Das bringt eine Menge Abwechslung. Ich, mit meinen noch nicht einmal 1000 Auftragspunkten, kann auf jeden Fall sagen, dass es sehr viel Abwechslung gibt. Toll finde ich vor allem, dass man sehr gut in der Welt herumkommt und so auch das NPC-Jagen mit den Aufträge verbinden kann.

Ein Auftrag gefällt mir besonders gut: Vor kurzem rief Senemur, dass er einen sehr dringenden Auftrag zu erledigen hätte. Entsprechend hoch war auch der Bonus, der gezahlt wurde. Er musste einen Mitarbeiter des Auftragshauses befreien. Dieser war wohl auf sein Tour durch Ragnur in einer Lawine begraben worden. Da es natürlich sehr schwierig ist, alleine in den Schneemassen zu graben, gab das Auftragshaus Senemur eine besonders große Schaufel mit, die aber nur benutzt werden kann, wenn noch jemand mithilft.

Wirklich super! So hat man endlich mal wieder einen neuen Grund etwas gemeinsam zu erledigen. Da sollte sich das Auftragshaus wirklich noch mehr Dinge überlegen, die in ähnlicher Art zu lösen sind.