Das Auftragshaus hat teilweise richtige Probleme bei der Vergabe von Aufträgen. Es kommt oft vor, dass niemand den aktuellen Auftrag annehmen möchte, weil er im Verhältnis zu dem, was man dafür als Belohnung bekommt, einfach zu aufwendig ist.

Als Beispiel nenne ich hier mal den Auftrag, in dem man ein Ölfass zur Schmiede bringen muss, damit es in Buran in der Schmiede wieder Öl gibt. Es ist viel besser das Ölfass direkt an einen Ölhändler zu verkaufen. Er zahlt einem einfach mehr dafür!

Zukünftig wird es so sein, dass jeder Auftrag, der von einem Spieler abgebrochen oder nicht bis zum Ende ausgeführt wird, einen Bonus bringt. Dieser Bonus erhöht sich so lange, bis jemand den Auftrag wieder erfolgreich zu Ende bringt. Die Bezahlung sinkt dann langsam wieder. So wird der Auftrag mit dem Ölfass auch wieder interessant.

Ein sehr schönes System, was auf jeden Fall nochmals ein wenig Schwung in das bereits deutlich verbesserte Auftragshaus bringt.