Zur Vervollständigung der Berufsbeschreibungen erzählt fire_dragon Euch nun was zu den Jägern:

Jäger gehören mit den Händlern und Playerkillern zu den 3 großen Berufen in Freewar. Sie sind sehr unscheinbar, denn niemand kann 100%ig sagen ob ein Charakter jagt oder sich nur von A nach B bewegt.

Wie gesagt, vom äußeren her erkennt man sie kaum. Schauen wir also mal in einen typischen Jäger hinein: Das Akademielimit ist bei guten Jägern stets voll. Jedoch spielt es keine Rolle, ob es nun etwas kleiner oder größer ist. Bevorzugt werden die Lebensakademien. So kann man länger jagen und sich auch durch shoparme Gebiete schlagen. Oft ist auch Stärke dabei. Einige Jäger machen zusätzlich ein paar wenige Intelligenzakademien, um mehr erbeutete Items mitschleppen zu können. Außerdem haben die meisten eine Spezialfähigkeit. So können wir eine erste Vermutung anstellen – Jäger sind sehr individuell.

Bestätigen tut sich diese These, wenn wir uns mal die Charakterfähigkeiten anschauen. Sei es nun Lebenstraining oder Stärketraining, Lerntechnik oder Waffenkunst, Reparaturwissen oder Marktwirtschaft. Gelernt wird nach Lust und Laune. Nur bei den wenigsten gibt es richtiges System. Allerdings haben die meisten Jäger eine “besondere” Charakterfähigkeit. So trainieren manche Zaubertruhenwissen oder Lebensenergie, andere wiederum Magieverlängerung.

Aber nicht nur die Charakterfähigkeiten sind so bunt zusammengewürfelt. Auch bei den Waffen ist die Individualität zu spüren. Normalerweise werden die stärkstmöglichen Waffen, bzw. bezahlbaren, getragen. Doch wenn die mal kaputt sind, greift der Jäger auf die schwachen erbeuteten zurück. Es ist also nichts besonderes, wenn ein 50k XP Jäger mit Langzahn und Waldschlurchpanzer ausgerüstet ist. Das liegt an den Seelenkapseln. Immerhin sind diese 70 Goldmümzen wert – da will doch niemand drauf verzichten.

Außerdem haben viele Jäger Nebenverdienste. Oft geschieht das durch Gebäudeausbauten wie Öl und Sumpfgas. Einige machen auch Aufträge – mich aber stören da die Friedensmissionen.

Jäger haben viel Action. Immer auf der Hut vor Playerkillern müssen sie sein. Dazu eignen sich besonders Heimzauber. Sie sind billig und erfüllen ihren Zweck. Allerdings – klickt man mal zu spät – ist man so gut wie tot. Ein Jäger hat nie volle Lebenspunkte. Das Akademilimit ist nich auf den Player-Player-Kampf ausgerichtet.

Jeder Jäger hat übrigens ein bevorzugtes Jagdgebiet oder eine Jagdroute. Die meisten respektieren dies untereinander, aber es gibt eben immer welche, die aus der Reihe tanzen. Ist natürlich ärgerlich wenn man alle NPCs weggeschnappt bekommt.