Vor kurzem streifte ich durch die Gefilde Freewars. Auf meinem Weg kam ich durch das wald- und wiesenreiche Gebiet Ferdolien, nordöstlich von Konlir.  Ich wollte in Richtung Tohrin, einem Gebiet noch weiter im Osten. Es gab zwei Möglichkeiten für mich: Durch die riesigen Parkanlagen der Wetterkontrollfestung oder durch einen weiter nördlich liegenden dunklen Wald. Ich entschied mich für den Wald und zog los.

Es war angenehm kühl. Eine schwache Brise zog durch das Geäst und ich hörte das Rascheln von Blättern und Vogelgesang.  Es gab Gerüchte über riesige gefährliche Laubbären hier, doch glücklicherweise traf ich auf keinen. Ich muss zugeben, dass mir große Tiere immer noch Angst machen. Immer wieder erlegte ich ein paar Waldvögel, doch ihr Federklein war wertlos und auch der Rest der Tiere war zu nichts zu gebrauchen – aber so gewann ich etwas an Erfahrung. Ich durchquerte eine Lichtung und ging dann wieder in das Düster. Hier war es stiller. Doch plötzlich hörte ich Knistern. Es klang wie Feuer doch ich roch keinen Rauch. Vorsichtig und aufmerksam schlich ich mich vorwärts. Dann kam ich an einen hohen Baum. Seine Krone schien zu brennen. Doch Waldbrände gibt es nach meinen Wissen hier nicht, nur im fernen Pensal. Ich schlich weiter um einen besseren Blick zu bekommen. Und was ich dann sah raubte mir den Atem:

Ein gigantischer, majestätischer Vogel, dessen Flügel Flammen waren, dessen Schnabel rot-orange glühte, auf dessen Kopf ein Feuer brannte. Es war ein wunderschöner Anblick. Der Vogel bemerkte mich nicht und so setzte ich mich leise hin und schaute ihm noch eine Weile zu.

Dann dachte ich darüber bach, wie es wohl wäre, einen solchen Vogel als Haustier zu haben. Mit einem Schrumpfzauber müsste das doch realisierbar sein. Durch den strengen, aber gerechten Umgang mit den Clanschließfächern kam ich schnell an einen. Den Zauber sprach ich schnell aus und siehe da, der Vogel war nun nur ganz klein, piepste aufgeregt und ich gab ihm einen luftigen Platz in meinem Beutel.

Ich wollte unbedingt etwas sinnvolles mit dem Kleinen anfangen. Ich suchte nach Möglichkeiten. Irgendwann sagte mir ein Nomade in Orewu, dass er solche Vögel zu Postvögeln trainieren könne. Er verlangte jedoch auch einige Items, die ich leider nicht bei mir hatte. Ich werde mich wohl bald auf die Suche nach diesen machen. Jedoch vergaß ich in der Aufregung, den Schrumpfzauber zu ersetzen. Sogleich brummte mir Szocko eine saftige Strafe von einhundert Goldmünzen auf, die ich brav bezahlte.

Also liebe Clanies – wenn ihr ein Item nehmt, so ersetzt es auch bitte und nehmt euch kein Beispiel an mir. Aber auch ich werde es lernen, denn nichts schmerzt mehr als ein leerer Goldbeutel ;)